Umweltschule Hessens

03. Februar 2020

DIE ELISABETHENSCHULE ERHÄLT ZUM ZWEITEN MAL DIE AUSZEICHNUNG Am 22. Oktober 2019 wurde unsere Schule zum zweiten Mal als Umweltschule Hessens ausgezeichnet.

Die feierliche Veranstaltung fand im Franziskanergymnasium Kreuzburg in Großkrotzenburg statt. Es wurden dort insgesamt 119 Schulen aus Mittel- und Südhessen prämiert.

Schon am frühen Morgen füllten sich die Züge in Süd- und Mittelhessen mit Schülern, Lehrkräften, Projektleitern und Schulleitungen – alle mit dem Ziel Großkrotzenburg!

Für die Elisabethenschule fuhren Frau Dr. Scharf und Frau Möller begleitet von Karl (Kl. 8b), stellvertretend für die Kenia AG und Lasse (Kl. 8c), stellvertretend für die Umweltbeauftragten, hin.

Zwischen musikalischen Darbietungen des Kammerchors und der Big Band des Franziskanergymnasiums sowie leckeren Snacks und Kuchen fand reger Austausch zwischen den Schulen statt. In den Klassenräumen rund um die große Aula, stellten alle Schulen ihre Projekte vor mit Plakaten, Bildern und Beispielen. Dadurch konnten wir einige neue Ideen und Anregungen für unsere Schule entdecken.

Es gab Grußworte und Ansprachen vom Schulleiter und dem Diakon der Schule sowie vom Bürgermeister der Gemeinde Großkrotzenburg, Thorsten Bauroth.

Am Nachmittag überreichten Frau Staatssekretärin Dr. Beatrix Trappeser (HMUKLV) und Herr Ministerialdirigent Jörg Meyer-Scholten (HKM) nach kurzen Ansprachen schließlich die Urkunden.

Nun gilt es, zwei neue Projekte zu starten, um für weitere zwei Jahre diesen Titel zu erlangen. Ideen haben wir jetzt viele!

Warum sind wir ausgezeichnet worden?
Vor zwei Jahren starteten wir mit zwei neuen Handlungsbereichen und bewarben uns damit erneut für eine Anerkennung als Umweltschule in Hessen.

Handlungsbereich 1: Ein Fairtrade Kiosk Frau Monthuley und ihre Kenia AG haben den regelmäßigen Verkauf von Fairtrade Produkten an unserer Schule eingeführt. Das Angebot ist abwechslungsreich und umfasst Schokolade, Süßigkeiten oder auch andere kleine Dinge wie beispielsweise Freundschaftsbändchen oder Kerzen.

Sonderaktionen, wie der Verkauf von Fairtrade Rosen am Valentinstag, sind auch ein Teil des Angebots.

Handlungsbereich 2: Umweltbeauftragte in Klasse 5-7 In den Klassen 5-7 werden zwei Umweltbeauftragte pro Klasse gewählt. Sie achten besonders auf eine korrekte Mülltrennung in den Klassen sowie auf einen sparsamen Umgang mit Wasser, Licht und Heizung.

Darüber hinaus helfen sie bei der Koordinierung von Umweltaktionen wie beispielsweise das Stadtradeln.

Als neues Projekt hat sich die Gruppe eine grünere Schule gewünscht. Zunächst haben wir das Hochbeet am oberen Schulhof wieder als Gemüsebeet belebt. Weitere Aktionen werden im Frühling folgen.

 

Aktuell sammeln wir alte Handys (ohne Karte). Sie können im Sekretariat jederzeit abgegeben werden.



Elisabethenschule Hofheim

Rossertstraße 1 | 65719 Hofheim
Telefon (0 61 92) 9 58 69 – 0 | Telefax (0 61 92) 9 58 69 – 26
E-Mail: sekretariat@eli-hofheim.de

KontaktDatenschutzImpressum